Berlin-Brandenburgisches Künstlerinnenlexikon

Müller-Kaempff, Else: Interieur (CC BY @ Stiftung Stadtmuseum Berlin / Oliver Ziebe, 2021)

Else Müller-Kaempff (1869-1940)

Stillleben (insbesondere Blumen)- und Interieurmalerin aus Berlin, fertigte auch kunstgewerbliche Arbeiten (Stickereien, Schnitzereien). Bürgerliche Herkunft, der ältere Bruder Architekt in Berlin. Ausbildung in der Sommermalschule bei Paul Müller-Kaempff in Ahrenshoop ab 1894, Meisterschülerin, ab 1897 seine Ehefrau, die dann auch die Pension mit Sommermalschule mit dem Ehemann betreut. 1906-1908 (noch einmal 1910-1913) Krankheit und Erliegen der künstlerischen Arbeit, wechselnde Wohnsitze, dann wieder in Berlin und Wiederaufnahme der künstlerischen Tätigkeit. Bis 1919 Verkauf aller Ahrenshooper Immobilien und Übersiedlung nach Berlin. Ihre Werke sind signiert, aber undatiert, eine stilistische Entwicklung ist nur schwach erkennbar, gleichbleibende Motive mit wechselnden Kompositionen, vereinzelt Landschaften.Das Werkverzeichnis von 2016 umfasst 93 Gemälde, 6 Zeichnungen und 15 kunsthandwerkliche Arbeiten. [kl-bb]

Gut erforscht

Alternative Namensformen

Normdaten

Person

Geburtsdatum 28.06.1869
Geburtsort Berlin
Herkunftsregion Berlin
Sterbedatum 27.02.1940
Sterbeort Berlin-Wilmersdorf
Wohnsitze Berlin
Ahrenshoop
Hamburg
Religion Evangelisch

Tätigkeit

Technik Kunstgewerbe, Malerei
Gattung Interieur, Stillleben

Familie

Vater Johann Friedrich Schwager
Mutter Marie Schwager
Geschwister Fritz Schwager
Eduard Schwager
Margarete Vollerthun
Ehepartner Paul Müller-Kaempff

Netzwerk

Lehrer/-innen Friedrich Wachenhusen, Ahrenshoop
Paul Müller-Kaempff, Ahrenshoop

Quellen und Literatur zu Else Müller-Kaempff

Evangelisches Landeskirchliches Archiv in Berlin, Kirchenbuch Jerusalemskirche Berlin, Taufen 1868, S. 272, Nr. 583, 1868.
Landesarchiv Berlin, Standesamt Berlin VI, Heiratsregister, Reg.-Nr. 1293/1897, 1897.
Landesarchiv Berlin, Standesamt Berlin VI, Heiratsregister, Reg.-Nr. 844/1894, 1894.
Landesarchiv Berlin, Standesamt Berlin-Charlottenburg I, Sterberegister, Reg.-Nr. 338/1903, 1903.
Landesarchiv Berlin, Standesamt Berlin-Wilmersdorf, Sterberegister, Reg.-Nr. 408/1940, 1940.

Mahlfeld, Konrad, Else Müller-Kaempff, Paul Müller-Kaempff. Werkkatalog. Bd. 1: Else Müller-Kaempff/Paul Müller-Kaempff in schriftlichen Zeugnissen, Fischerhude 2017.

Stammbaum

Karte

Aktivität

Verknüpfte Objekte bei museum-digital

Müller-Kaempff, Else: Interieur

Müller-Kaempff, Else: Interieur