Berlin-Brandenburgisches Künstlerinnenlexikon

Jügel, Henriette: Mutter mit zwei Kindern (CC BY @ Stiftung Stadtmuseum Berlin / Michael Setzpfandt, 2021)

Henriette Jügel (1778-1850)

Gelegentlich tätige Malerin von Porträts und Landschaften, ausnahmslos mit Wasserfarben, auch in Miniatur, als Gesellschafterin am preußischen Hof tätig, spielte auch Harfe. Sie stammte aus einer rheinischen Unternehmerfamilie, seit 1785 in Berlin, auch die beiden Geschwister künstlerisch tätig, ihr Bruder Johann Friedrich Jügel hier Kupferstecher und Mitglied der Akademie. Familiäre Verbindungen ins Rheinland führten sie immer wieder dorthin, wo sie ab 1806 lebte und auch starb. 1794, 1795, 1810 und 1812 auf der Berliner Akademieausstellung vertreten, auch Entwürfe für Stickmuster von ihr erwähnt. Neben wenigen auf der Ausstellung genannten Arbeiten sind noch einige in Privatbesitz erhalten, die beiden Tempera-Malereien im Stadtmuseum Berlin die bisher einzigen in öffentlichen Sammlungen nachweisbaren. Daran ein linearer klassizistischer Stil ablesbar, in ihren Landschaften sehr kleinteilig. [kl-bb]

Teilweise erforscht, noch zu entdecken

Normdaten

Person

Geburtsdatum 11.01.1778
Geburtsort Remagen
Herkunftsregion Rheinlande
Sterbedatum 12.03.1850
Sterbeort Gummersbach
Wohnsitze Berlin, 1785-1806
Gummersbach, 1806-1850

Tätigkeit

Technik Aquarell
Gattung Ansicht, Landschaft, Miniatur, Porträt

Familie

Vater Johann Friedrich Jügel (der Ältere)
Mutter Anna Wilhelmine Jügel
Geschwister Christiane Jügel
Friedrich Jügel
Louise Jügel
Carl Christian Jügel

Netzwerk

Hat getroffen Daniel Nikolaus Chodowiecki

Quellen und Literatur zu Henriette Jügel

Heinrich Appel: Friedrich Jügel, Professor der Kupferstechkunst in Berlin (1772-1833). In: Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 1972, S. 99-100, 1972.

Stammbaum

Karte

Aktivität

Verknüpfte Objekte bei museum-digital

Jügel, Henriette: Zwei junge Frauen am Kaffeetisch

Jügel, Henriette: Zwei junge Frauen am Kaffeetisch

Jügel, Henriette: Mutter mit zwei Kindern

Jügel, Henriette: Mutter mit zwei Kindern