Berlin-Brandenburgisches Künstlerlexikon

Friedrich Schiller (1759-1805)

"Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar; † 9. Mai 1805 in Weimar), war ein Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Dramatiker, Lyriker und Essayisten.

Friedrich Schiller war der einzige Sohn eines auch als Wundarzt tätigen württembergischen Offiziers und wuchs mit seinen fünf Schwestern in Schwäbisch Gmünd, Lorch und später in Ludwigsburg auf. Dort besuchte er die Lateinschule und begann nach viermaligem Bestehen des Evangelischen Landesexamens am 16. Januar 1773 das Studium der Rechtswissenschaften auf der Karlsschule. Drei Jahre später wechselte er zur Medizin und wurde 1780 darin promoviert. Gleich mit seinem Theaterdebüt, dem 1782 uraufgeführten Schauspiel Die Räuber, gelang Schiller ein bedeutender Beitrag zum Drama des Sturm und Drang und der Weltliteratur." - (de.wikipedia.org 15.02.2022)

Normdaten

Person

Geburtsdatum 10.11.1759
Geburtsort Marbach am Neckar
Sterbedatum 09.05.1805
Sterbeort Weimar
Wohnsitze Bauerbach (Grabfeld)
Leipzig
Weimar

Tätigkeit

Lehrtätigkeit Jena
Reisen Mannheim, 13.1.1782

Familie

Ehepartner Charlotte von Lengefeld

Netzwerk

Freunde Johann Wolfgang von Goethe, 1794-1805
Hat getroffen Sophie von La Roche, Oßmannstedt, 1799
Dora Stock

Veröffentlichungen von Friedrich Schiller

Quellen und Literatur zu Friedrich Schiller

Stammbaum

Karte

Aktivität

Verknüpfte Objekte bei museum-digital

Bucheignerzeichen/Exlibris

Bucheignerzeichen/Exlibris

Bucheignerzeichen/Exlibris

Bucheignerzeichen/Exlibris

Bucheignerzeichen/Exlibris

Bucheignerzeichen/Exlibris

Exlibris Herta Reicherdt

Exlibris Herta Reicherdt

Exlibris Johannes Ott

Exlibris Johannes Ott

II. Preismedaille des Schwäbischen Sängerbundes (SSB) für Wettgesang, Stuttgart 1851

II. Preismedaille des Schwäbischen Sängerbundes (SSB) für Wettgesang, Stuttgart 1851

Pressestimmen zu "Die Räuber – Friedrichs schweißige Träume" am bat-Studiotheater 1990

Pressestimmen zu "Die Räuber – Friedrichs schweißige Träume" am bat-Studiotheater 1990

Programmheft zu "Die Räuber – Friedrichs schweißige Träume" am bat-Studiotheater 1990

Programmheft zu "Die Räuber – Friedrichs schweißige Träume" am bat-Studiotheater 1990

Pressestimmen zu "Don Karlos" am bat-Studiotheater 1989

Pressestimmen zu "Don Karlos" am bat-Studiotheater 1989

Programmheft zu "Don Karlos" am bat-Studiotheater 1989

Programmheft zu "Don Karlos" am bat-Studiotheater 1989

Programmzettel zu "Der Lohndrücker" am Deutschen Theater 1988

Programmzettel zu "Der Lohndrücker" am Deutschen Theater 1988

Schulwandbild "Glockenguss"

Schulwandbild "Glockenguss"

Chodowiecki-Konvolut III mit "Minna"

Chodowiecki-Konvolut III mit "Minna"

Werbeblatt Theateraufführung

Werbeblatt Theateraufführung

Szenenbild mit Janet Peschel aus der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

Szenenbild mit Janet Peschel aus der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

Gipsabguss, Portrait Friedrich Schiller, Vorderseite

Gipsabguss, Portrait Friedrich Schiller, Vorderseite

Gipsabguss einer Seite von einer zweiseitigen Plakette, Friedrich Schiller

Gipsabguss einer Seite von einer zweiseitigen Plakette, Friedrich Schiller

Gipsabguss, Portrait Friedrich Schiller

Gipsabguss, Portrait Friedrich Schiller

Plakette mit Portrait Friedrich Schiller

Plakette mit Portrait Friedrich Schiller

Plakette Friedrich Schiller

Plakette Friedrich Schiller

Totenmaske Friedrich Schiller

Totenmaske Friedrich Schiller

Feier der Enthüllung des Schiller-Denkmals auf dem Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte am 10. November 1871

Feier der Enthüllung des Schiller-Denkmals auf dem Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte am 10. November 1871

Frankfurt am Main: Schiller-Denkmal

Frankfurt am Main: Schiller-Denkmal

Berlin-Mitte: Schiller-Denkmal auf dem Gendarmenmarkt

Berlin-Mitte: Schiller-Denkmal auf dem Gendarmenmarkt